Kombinierte Lösungen

Kombinierte Loesungen
Wir kombinieren Kompetenzen in Oberflächenprüfung auch mit Messtechnik und Robotik. Unsere Kunden erhalten dadurch komplette, betriebsbereite Anlagen aus einer Hand. Diese Aufstellung unserer Firmengruppe Autision Group ist wohl einzigartig am europäischen Markt.

Kombinierte Aufgaben der Qualitätssicherung können mit unseren Automaten in einem einzigen Arbeitsgang gelöst werden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig. Einige repräsentative Beispiele sehen Sie unten.
Bitte kommen Sie mit Ihren Fragen zu kombinierten Lösungen für individuelle Anforderungen auf uns zu.

Automatisierte Oberflächen- und Rissprüfung sowie Vermessung von Schmiedeteilen

Problemstellung

Unser Kunde liefert sicherheitsrelevante Schmiedeteile an einen bekannten OEM der Automobilbranche. Neben konstanter und sicherer Stabilität werden hier auch hohe Anforderungen an die Maßhaltigkeit der Teile gestellt. Unser Kunde benötigt zur Sicherung seiner Qualität:

  • Oberflächenprüfung der geschmiedeten Teile auf Fehler wie Zunderlöcher etc.
  • Test der Maßhaltigkeit der Teiledimensionen
  • Prüfung auf Risse an und knapp unter der Oberfläche der Schmiedeteile

Die Prüfung wird durch die rauen Umgebungsbedingungen im Schmiedebetrieb wie Vibrationen/Erschütterungen, Lärm, Staub und Temperaturdifferenzen erschwert.

Aufgrund der strengen Vorgaben des OEMs müssen 100% der Teile geprüft werden. Durchschlupf kann in keinem einzigen Fall toleriert werden. Dabei sollen die Kosten für Pseudofehler, also irrtümlich als niO klassifizierte Schmiedeteile, so gering wie möglich gehalten werden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Einhaltung einer Taktzeit von weniger als vier Sekunden. Höchste Zuverlässigkeit im in drei Schichten geführten Betriebsablauf ist in einer Branche mit zeitoptimierten Lieferketten ein selbstverständliches Kriterium.

Lösung

Unsere Anlage besteht aus zwei Prüfstationen mit jeweils einem unabhängigen Bildverarbeitungssystem. Die Bilderfassung erfolgt mit insgesamt 16 Sensoren. Weitere Bestandteile sind Magnetisierungsstation, Nassflux-Einheit, das integrierte, teils durch Robotik gelöste Handling sowie die zentrale Steuerung.

  • Die unserer Prüfanlage als Schüttgut angelieferten Schmiedeteile werden in einem ersten Prozessschritt sortiert und einheitlich ausgerichtet.
  • Ein Roboter greift die geschmiedeten Teile und übergibt sie der 3D Prüfstation.
  • Mittels Lasertriangulation werden die Produkte schnell und präzise dreidimensional erfasst.
  • Per Software werden in einem Arbeitsschritt geometrische Maßvorgaben überprüft und Oberflächenfehler wie Zunderlöcher erkannt.
  • Für i.O. getestete Teile werden automatisch für die Rissprüfung magnetisiert
  • Automatisiert, sauber, sparsam und gleichmäßig wird Kontrastmittel für die Rissprüfung auf die Teile aufgebracht.
  • Autoflux®-Cracklight beleuchtet die Teile. Bilder der geschmiedeten Prüflinge werden aufgenommen.
  • Eine Bildverarbeitungssoftware erkennt mögliche Risse oder Materialstörungen.
  • Die fertig geprüften Schmiedeteile werden automatisch und zuverlässig nach i.O. und n.i.O. sortiert ausgegeben.

Ergebnis

Unser Kunde ist mit unserem Ergebnis überaus zufrieden. 100% der produzierten Schmiedeteile werden in einer Taktzeit von unter drei Sekunden sowohl auf Maßhaltigkeit als auch auf Oberflächenfehler und Risse überprüft. Menschliche Mess- oder Prüffehler sind durch Automatisierung ausgeschlossen. Facharbeiter werden von eintönigen und gesundheitlich bedenklichen Aufgaben entlastet. Sie stehen unserem Kunden nun für andere erfolgswichtige Aufgaben zur Verfügung. Die gegenüber dem Wettbewerb nachweisbar und nachhaltig erhöhte Sicherheit der Produktqualität ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal am Markt für sicherheitsrelevante Schmiedeteile. So trägt unsere Lösung auch zur Erhöhung der erzielbaren Margen bei.

Kontakt Sidr
Kontaktieren Sie uns


Telefon: +49 (0)89 179199-10
Telefax: +49 (0)89 179199-20