Automation W+R auf der JEC Composites Europe 2015

Eine innovative, industrietaugliche Lösung zur Ermittlung der Benetzungsfähigkeit der Oberflächen von CFK (kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff) stellt Automation W+R auf der diesjährigen JEC Composites Europe in Paris vor. Von der Benetzungsfähigkeit der CFK-Materialien vor der Verklebung hängt deren Fähigkeit, dauerhaft stabile Verbindungen einzugehen, direkt ab. Bislang gab es keine industrietaugliche Lösung für dieses hochrelevante Problem. Das auf einem Patent des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM basierende Produkt bonNDTinspect bietet Ihnen nun die zuverlässige, schnelle und robuste Lösung.

Lassen Sie sich von unseren Experten vor Ort Prinzip, Funktionsweise und Zuverlässigkeit erklären und erfahren Sie, welche Vorteile der Einsatz von bonNDTinspect Ihnen bei der Prüfung und Sicherung der Benetzungsfähigkeit Ihrer CFK-Oberflächen bietet. Doch damit ist unsere Kompetenz in CFK noch lange nicht ausgeschöpft. Ebenfalls auf der JEC zeigen wir Ihnen eine weitere, derzeit noch in Entwicklung befindliche Technologie für Ihre CFK-Anwendungen: Die kontaktlose Faserrichtungsprüfung „FibeRange“, die gerade noch in der Entwicklungsphase steht.

Dieses Verfahren wird bald einen wichtigen Beitrag zur Sicherung und Optimierung der direktionalen Stabilität tragender Bauteile aus CFK-Materialien leisten. Zusätzlich zeigen wir auf der JEC natürlich auch unsere klassische Domäne 2D und 3D Oberflächeninspektion. Darauf basierende Prüfverfahren – z.B. auf Beschädigungen – sind auch im Bereich Faserverbundstoffe bewährt. Bei vielen etablierten und qualitätsbewussten Anwendern in der CFK-Branche sind unsere Lösungen hier die Referenz in der Qualitätssicherung.

Besuchen Sie uns auf unserem Stand 7.2-K5 auf der JEC Composites Europe vom 10. bis 12. März 2015 in Porte des Versailles in Paris und erfahren Sie mehr!

Weitere Informationen